Menu Content/Inhalt
Home Blutspende
Blutspende PDF Drucken E-Mail


Foto: D. Ende / DRK e.V.


Foto: D. Ende / DRK e.V.


Foto: D. Ende / DRK e.V.


Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Blutspendetermine 2019: 

Freitag             8. März

Freitag             3. Mai

Freitag           20. September

Spenden können Sie in der Turnhalle
         der Rodensteinschule
         Fränkisch-Crumbach
     von 17.00 Uhr - 20.30 Uhr.

Weiterführende Informationen zum Thema Blutspende
finden Sie auf
Blutspende.de

Gesundheits-Check inklusive

Was erfahren Sie über Ihre Gesundheit bei der Blutspende?

Viele Menschen fragen sich, welchen direkten Nutzen sie durch das Blutspenden haben.
Nicht nur das Erfahren der Blutgruppe und der Erhalt des Unfallhilfe- und
Blutspende-Passes oder auch der Imbiss nach jeder Spende sind Vorteile
für Sie als Blutspender.

Viel wichtiger ist, dass jeder Blutspender und sein Blut genauestens untersucht
und mehreren Gesundheitschecks unterzogen wird.

Vor jeder Blutspende führen Sie ein Gespräch mit einem Arzt zu Ihrer Gesundheit
und eventuellen Anzeichen einer Erkrankung. Bei diesem Gespräch werden Ihre
Blutdruckwerte und Ihr Puls gemessen und ärztlich beurteilt.
 
Unregelmäßigkeiten beim Puls oder erhöhte Blutdruckwerte können Hinweise
auf eine Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems oder frühe Anzeichen eines 
bestehenden Risikos für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall sein, lange bevor Sie
dies durch körperliche Symptome bemerken.
 
Jeder sollte daher regelmäßig Blutdruck und Puls überprüfen lassen. Blutspender erhalten diese Kontrolle regelmäßig und professionell.
Bevor wir Sie zur Blutspende zulassen können, bestimmt unser Laborant Ihren
HB-Wert. Zu niedrige Werte können sowohl auf eine Mangelernährung, aber auch schwere innere Erkrankungen hinweisen.

In jedem Fall wird unser Arzt von der Norm abweichende Ergebnisse dieser Untersuchungen mit Ihnen besprechen.
Folgende für den Empfänger, aber auch für Sie wichtige Laboruntersuchungen durchläuft Ihr Blut nach der Blutspende:
Blutgruppenbestimmung und Test auf Antikörper, die gegen körperfremde Blutzellen gerichtet sind und bei Bluttransfusionen gefährliche Zwischenfälle verursachen können.
Tests zur Erkennung virusbedingter Leberentzündungen (Hepatitis-B,-C)
Test zur Erkennung einer HIV-Infektion (AIDS-Test)
Test auf Antikörper gegen den Erreger der Syphilis Geschlechtskrankheit)
Tests auf Hepatitis A und Parvovirus B 19

Werden bei der Untersuchung Ihres Blutes im Rahmen der Blutspende Besonderheiten festgestellt, werden Sie oder Ihr Hausarzt informiert, der gegebenenfalls weitere Untersuchungen durchführt, um eine genauere Diagnose zu stellen.

Weiterführende Informationen zum Thema Blutspende
finden Sie auf
Blutspende.de