Menu Content/Inhalt
Home Helfer vor Ort
Helfer vor Ort PDF Drucken E-Mail


Projekt Helfer vor Ort, kurz HvO! 

Begonnen haben wir damit Anfang 2003 und es betrifft das ganze Ortsgebiet
von Fränkisch-Crumbach.

Hintergrund:
In ländlichen Gebieten vergeht oftmals mehr Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. Notarztes als in der Stadt. In Randgebieten kann sich diese Zeitspanne noch weiter ausdehnen und bei schlechten Witterungsverhältnissen (z.B. Eis- und Schneeglätte) zusätzlich verlängern. Die erfolgreiche Erstversorgung von Notfallpatienten ist jedoch u.a. vom schnellen Eintreffen der Hilfe abhängig.

Wir haben mit der Einrichtung "Helfer vor Ort" begonnen, um eine schnellstmögliche Versorgung bei Notfällen zu gewährleisten. Bei einem Notfall werden wir zusätzlich zum Rettungdienst alarmiert, um die Erstversorgung "vor Ort" durchzuführen, bis der Rettungswagen eintrifft. Schließlich kann es immer einmal passieren, dass sich der Rettungsdienst anderweitig im Einsatz befindet. Unsere, nach aktuellen Richtlinien ausgebildeten Sanitäter, können direkt vor Ort erweiterte und qualifizierte Erste-Hilfe leisten. Wir können somit die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken.

Image
AED (Automatischer Externer Defibrillator)

Das machen wir:
Der Helfer vor Ort leistet qualifizierte erweiterte Erste Hilfe, erkundet die Lage, gibt eine genaue Meldung an die Rettungsleitstelle und weist den Rettungsdienst ein. Somit tragen wir zum reibungslosen Ablauf der Rettungskette bei. Helfer vor Ort sind speziell für diesen Einsatz ausgebildete, erfahrene Mitglieder der DRK-Bereitschaften.

Um an diesem Projekt teilnehmen zu können, hat die ganze Bereitschaft des DRK
Fränkisch-Crumbach im Dezember 2002 die Sanitätskurse A, B und C besucht. Die Teile A und B sind Grundvoraussetzung. Wir haben jetzt also eine aktuelle Ausbildung, um bestmögliche Hilfe leisten zu können.

Der Helfer vor Ort kann den Rettungsdienst natürlich nicht ersetzen.
Er kann ihn aber, wie oben aufgeführt, sinnvoll ergänzen.